ūüĆüUNSER ANNE WURDE VOM VOGTLANDKREIS F√úR IHR ENGAGEMENT IM EHRENAMT GEEHRTūüĆü

Die Liste Ihrer Funktionen und √Ąmter im Laufe ihrer mehr als 20-j√§hrigen Vereinszugeh√∂rigkeit ist lang; Gr√ľndungsmitglied im Jahr 2003, ehemals aktive Sportlerin und Headcoach der CMA-Teams in allen Altersklassen, Sportliche Leiterin bei CheerMANIA, stellvertretende Vereinsvorsitzende, ehemalige Bundeskadertrainerin und aktuell sportliche Leiterin des Bundesverbandes CCVD. Au√üerdem konnte sie in ihrer Funktion als Trainerin √ľber die Jahre zahlreiche Erfolge bei Meisterschaften im regionalen und im bundesdeutschen Vergleich erzielen. Sogar einen Europameistertitel und einen Vize-Europameistertitel konnte Anne durch kontinuierliche Weiterentwicklung der Leistungen Ihren Mannschaften erringen. Das sind die Fakten, auf die sich man sich bei einer W√ľrdigung ihrer Leistung f√ľr den Verein und den Sport reduzieren k√∂nnte. Aber dahinter steckt eigentlich viel mehr. Denn die¬†Treppchenpl√§tze¬†der Auerbacher kamen nicht von Ungef√§hr. Mit ihrem eigenen unverwechselbaren Stil setzten¬†die Wettkampf-Programme der CheerMANIA-Cheerleader damals neue Ma√üst√§be im Deutschen Cheerleading. Anne und ihr Trainerteam legten erstmals besonderen Wert auf Genauigkeit und Synchronit√§t und setzten so den Grundstein f√ľr das heutige Leitbild des Deutschen Cheerleading und Cheerperformance¬†Verbandes: „perfection before progression“, also Perfektion vor Fortschritt. Mit ihrer Idee vom Cheerleading pr√§gte Anne Tiepner diesen Sport ma√ügeblich. In der Cheerleader-Szene wurde sogar der Begriff „Powerbach“ erfunden und gilt seitdem als Synonym f√ľr den Stil von CheerMANIA Auerbach. Au√üerdem gestaltet sie die junge, dynamische Sportart √ľber die Grenzen des Vogtlandes hinaus und leistet wertvolle Arbeit zur Steigerung des √∂ffentlichen Ansehens des Cheersports – besonders im Hinblick auf ihre Funktion als Fachbereichsleiterin f√ľr Leistungssport im Deutschen Verband.
Seit √ľber 20 Jahren findet Anne als Coach stets das richtige Ma√ü zwischen „Zuckerbrot und Peitsche“ und ist durch ihren Art zum Vorbild einer neuen jungen Trainergeneration bei¬†CheerMANIA geworden. Dabei ist besonders bemerkenswert, dass es ihr gelingt den Trainer-Nachwuchs auszubilden, ihre Erfahrungen bestm√∂glich weiter zu geben und neben sich Platz zu lassen, um langfristig den Weg f√ľr eine zuk√ľnftige junge Trainer-Riege zu ebnen.

Es ist beeindruckend, wie die 37-jährige junge Mama den Spagat zwischen Beruf, Familie und Ehrenamt schafft und mit wieviel Leidenschaft sie Cheerleading lebt.

Wir, der CVV-Vorstand sind unglaublich stolz auf die Arbeit, die Anne Tiepner f√ľr den Verein leistet und hoffentlich noch lange leisten wird. Wir und die gesamte CMA-Family m√∂chten ihr auf diese Weise von Herzen f√ľr ihr Engagement danken und sind √ľberzeugt, dass Sie diesen Preis und die damit verbundene Ehrung mehr als verdient hat.