21 07, 2012

Wir wünschen schöne Sommerferien

2012-07-21T17:17:00+01:0021. Juli 2012|Allgemein|

Das Schuljahr 2011/2012 ist geschafft, die Zeugnisse sind raus und für einen Großteil unserer Vereinsmitglieder beginnen nun die Sommerferien. Wir wünschen Euch einen schönen und erholsamen Urlaub!

Trainingsinfo: das Training läuft in den Sommerferien wieder ganz normal weiter. Da wir in den Ferien der einzige Nutzer in unserer Halle sind, wird sich die alte Seminarturnhalle in den nächsten 6 Wochen wieder in eine „Cheerleaderhalle“ verwandeln. Somit werden wir in den Ferien wieder mehr an den individuellen Skills feilen – wer also Lust und Zeit hat, zum Training zu kommen[nbsp] – wir freuen uns auf Euch!

17 07, 2012

Das war unsere Meisterschafts- und Saisonabschlussfeier 2012

2012-07-17T17:58:00+01:0017. Juli 2012|Allgemein|

150 Cheerleader, 250 Gäste und tolle Stimmung! Wir bedanken uns bei den zahlreichen Helfern [&] Unterstützern … und beim Wettergott, der sein Wettermix perfekt auf unsere Veranstaltung abgestimmt hatte!

Der CheerMANIA Cheerleader des Jahres 2012 ist Philipp Willam vom Team Devilmaniacs! Beim Spieleparkour belegten die Teufelinos den ersten Platz, gefolgt von den White Linos und den Black Maniacs – Herzlichen Glückwunsch!

17 07, 2012

Eine unglaubliche Saison geht vorüber

2012-07-17T07:18:00+01:0017. Juli 2012|Allgemein|

von Katja Hausdorf

Für die Devilmaniacs war die diesjährige Saison wohl eine der spannendsten und überraschungsreichsten. Nachdem wir an der Regionalmeisterschaft nicht teilnahmen, da viele von unserem Team in Orlando bei der Weltmeisterschaft an den Start gingen und einen unglaublichen 8. Platz weltweit erreichten, konnten wir es kaum erwarten unser Programm auf nationaler Ebene zu präsentieren. Und gelang etwas, das man nicht in Worte fassen konnte. Nach einer WM-Teilnahme schafften wir es durch viele Trainingseinheiten, viel Leidenschaft für unseren Sport und viel Hingabe für unser Team dann auch noch den deutschen Meister Titel nach Auerbach in den Verein zu holen. Die Freude war groß doch nun stand die Frage im Raum, ob man für eine Europameisterschaft noch genügend Kraft hat. Aber die Devilmaniacs wären nicht die Devilmaniacs wenn sie sich einer solchen Hürde nicht stellen und kämpfen würden. Während der gesamten Trainingszeit konnte man spüren, wie das Team zusammen gewachsen ist und die Chemie im Team einfach passte. Mit so einem Team ein Wochenende in Amsterdam zu verbringen war wunderschön. Als wir Samstag den Seniors zuschauten, hatte es dann auch das letzte Teammitglied mit der Aufregung zu tun und wir wollten am liebsten sofort auf die Matte und unser können präsentieren. Abends hatten wir dann alle unser Ziel, das Programm so gut wie möglich zu zeigen, vor Augen und verzichteten gemeinsam auf die Cheerleader-Party, um am Meisterschaftstag fit zu sein. Sonntag ging es dann gegen 6 weitere Teams an den Start und wir waren ganz schön aufgeregt. International Deutschland zu vertreten machte uns ganz schön stolz, sodass wir unseren Auftritt letztendlich so genossen haben wie noch nie. Wir konnten dem Publikum beweisen, dass wir für unser Programm leben. Als dann aber etwas nicht so lief wie gewünscht, waren unsere Hoffnungen auf einen Treppchenplatz verflogen. Doch bei der Siegerehrung geschah die größte Überraschung überhaupt. Zunächst waren wir glücklich, aufgerufen zu werden und zu den Top Three zu gehören. Dann begann das große Hoffen und in dem Moment als uns klar wurde, dass wir, die Devilmaniacs aus Auerbach im Vogtland, das beste Cheerleaderteam unserer Kategorie in Europa sind, konnten wir es alle kaum fassen. Die Tränchen kullerten über das Gesicht und die Freude ist kaum in Worte zu fassen. Die deutsche Nationalhymne lief in diesem Moment ausschließlich für uns. Damit hätte wohl niemand gerechnet. Diese Saison wurde somit an diesem unbeschreiblichen Wochenende gekrönt und perfekt gemacht. Wir sind sehr stolz auf uns und äußerst dankbar für unsere Fans und vor allem unsere tollen Trainer.

17 07, 2012

Nominierungen Cheerleader der Saison 2011/2012

2012-07-17T06:20:00+01:0017. Juli 2012|Allgemein|

Für die Wahl zum CheerMANIA Cheerleader der Saison 11/12 wurden bei den Black Maniacs nominiert:


2012.CdS.Michelle.JPG

Michelle Tischer

Michelle hat in den letzten Monaten sehr große Fortschritte in allen Bereichen unserer Sportart gemacht. Dafür hat sie hart und ehrgeizig trainiert und das nicht nur in der Turnhalle. Michelle ist sehr zuverlässig und kommt immer gut gelaunt zum Training. Auch dafür wird sie von ihren Teammitgliedern sehr geschätzt. Eine tolle Leistung, die wir gern mit der Nominierung zum Cheerleader der Saison honorieren möchten.

2012.CdS.Lara.JPG

Lara Kreusch

Lara kam mitten in der Saison von der Teufelinos zu den Black Maniacs. Sie hat als „Quereinsteiger“ sehr gut ins Team gefunden, die neuen Herausforderungen gemeistert und damit schnell an die Leistungen der anderen Black Maniacs Flyer angeschlossen. Sie war von Anfang an sehr aufgeschlossen gegenüber den anderen Teammitgliedern und fand auch deshalb sehr schnell Anschluss. Eine tolle Leistung, die wir gern mit der Nominierung zum Cheerleader der Saison honorieren möchten.

17 07, 2012

Nominierungen Cheerleader der Saison 2011/2012

2012-07-17T06:15:00+01:0017. Juli 2012|Allgemein|

Für die Wahl zum CheerMANIA Cheerleader der Saison 11/12 wurden bei den Teufelinos nominiert:


2012.CdS.Sina.JPG

Sina Gerisch

Sina hat sich in den letzten Monaten als Base sehr weiterentwickelt. Doch auch in den anderen Bereichen unserer Sportart gehörte sie zu den Leistungsträgern des Teufelino-Teams 2011/2012. Sina ist ein absoluter Teamplayer und beansprucht nie im Mittelpunkt zu stehen. Sie ist gegenüber ihren Teammitgliedern immer hilfsbereit und wird nicht zuletzt deshalb auch von allen geschätzt. Eine tolle Leistung, die wir gern mit der Nominierung zum Cheerleader der Saison honorieren möchten.

2012.CdS.Celine.JPG

Celine Richter

Unsere kleine Celine hat lange für Ihre jetzige Position im Teufelino-Team gekämpft. Durch ihren Ehrgeiz und ihren unermüdlichen Trainingswillen hat sich Celine zu einem Leistungsträger gemausert. Besonders im Tumbling hat sie den Maßstab für das Team hochgesetzt. In ihrer Freizeit trainiert sie zudem im Jugend-Danceteam mit und hat auch dort einige Auftritte mit bestritten. Eine tolle Leistung, die wir gern mit der Nominierung zum Cheerleader der Saison honorieren möchten.

17 07, 2012

Auftritt der Black Teufelinos & Black Maniacs in Reichenbach am 8. Juli 2012

2012-07-17T06:13:00+01:0017. Juli 2012|Allgemein|

Bild und Text: Familie von Linda Hermann

Der Tag der Vogtländer fiel bei seiner 15. Ausgabe mit der 800-Jahr-Feier der Stadt Reichenbach zusammen und so war viel los in der Vogtlandstadt. Nicht nur rund 80.000 Besucher kamen am gesamten Wochenende hier her, auch die Mädchen und Jungs der Auerbacher Black Teufelinos und der Black Maniacs fanden sich am Sonntagabend hier ein um den Reichenbachern und ihren Gästen ein ordentliches Cheerleaderprogramm zu zeigen.

Trotz widriger Parksituation waren alle pünktlich um 17.30 Uhr am vereinbarten Treffpunkt neben der Hitradio RTL Bühne erschienen. Wie gewohnt wurde sich nach der allgemeinen Begrüßung erst einmal auf dem Parkplatz aufgewärmt und das Programm der beiden Teams letztmalig geprobt. Von der Bühne her wurden wir musikalisch begleitet von der Big Band der Musikschule Vogtland e.V., welche quasi unsere „Vorband“ war.

Gegen 18.15 Uhr dann, als die Musiker die Technik der Musikschule abgebaut hatten, war die Hitradio RTL Bühne unser! Die Peewees der Black Teufelinos machten den Anfang und betraten nach einer dieses mal eher verwirrenden Ansage des Moderators (“ Hier sind die Teufelinos und das Mixed Team“) die Bühne. Nach ihrem phantastischen Programm folgten sogleich die Black Maniacs die den Zuschauern zeigten was im Cheer Level 3 alles möglich ist.

Laut Polizei und Ordnungsamt waren am Sonntag allein 25.000 Besucher in die Festbereiche gekommen. So viele Zuschauer hatten die Black Teufelinos und die Black Maniacs zum Zeitpunkt ihres Auftritts zwar nicht, aber eigener Schätzung zufolge waren es sicher einige hundert Leute die vor der Bühne waren und für beide Auerbacher Teams lautstark applaudierten.

Zum guten Schluss holte der Moderator von Hitradio RTL noch einmal beide Teams auf die Bühne. Dort wurde dann mit den drei Jungs von den Black Teufelinos geklärt wer sich trauen würde die bei den Mädchen so beliebten goldenen Puschel, wenn auch nur kurz, zu nehmen und Celine wurde befragt zum Trainingsalltag bei CheerMANIA. Danach wurden die beiden CMA Teams noch mit einem großen Applaus von der Bühne verabschiedet.

17 07, 2012

Nominierungen Cheerleader der Saison 2011/2012

2012-07-17T06:09:00+01:0017. Juli 2012|Allgemein|

Für die Wahl zum CheerMANIA Cheerleader der Saison 11/12 wurden bei den Black Linos nominiert:

2012.CdS.Emely.JPG Emely Friedel

Emely ist einer der besten Flyer des Black Linos Teams 2011/12. Sie lauscht stets aufmerksam den Trainern, ist immer gut gelaunt beim Training und setzt alle neuen Dinge sehr schnell um. Als Sonnenschein des Teams wird sie von ihren Teammitgliedern geachtet und geschätzt. Bei Auftritten und Meisterschaften fesselt Emely durch ihre tolle Ausstrahlung das Publikum und auch ihre Coaches. Eine tolle Leistung, die wir gern mit der Nominierung zum Cheerleader der Saison honorieren möchten.

2012.Moritz.JPG

Moritz Puschmann

Moritz war der erste „Mann“ in unserem PeeWee Team. Anfangs war es für Moritz nicht leicht, sich als einziger Hahn im Korb in unserem kleinen Hühnerhaufen zu behaupten – mittlerweile hat er aber seine Ladys fest im Griff. Auch seine sportliche Entwicklung ist beachtenswert. Moritz ist immer mit voller Konzentration beim Training dabei und trainiert mit großem Ehrgeiz. Eine tolle Leistung, die wir gern mit der Nominierung zum Cheerleader der Saison honorieren möchten.

15 07, 2012

Ergebnisse Europameisterschaft

2012-07-15T08:01:00+01:0015. Juli 2012|Allgemein|

Am vergangenen Wochenende fand in Amsterdam die ECU Cheerleading Europameisterschaft 2012 statt, an der knapp 3000 Cheerleader aus 21 Nationen teilnahmen. Der CVV CheerMANIA Auerbach hatte sich mit zwei Teams für den europäischen Ausscheid qualifiziert.

Nach einer 10 stündigen Busfahrt kamen wir am Freitagabend erschöpft in Amsterdam an. Am Samstag fanden zunächst die Wettkämpfe in der Erwachsenenaltersklasse statt. Nach der Eröffnungsfeier und dem Einmarsch der Nationen wurde es zunächst für unsere Cheerdance-Team ernst. Die Lady Devils gingen in der Freestyle Dance Kategorie, gemeinsam mit 17 anderen Teams aus ganz Europa an den Start. Für die Lady Devils war es die erste Teilnahme an einem internationalen Wettkampf überhaupt. Die 11 Mädels zwischen 14 und 26 Jahren konnten sich mit einen fehlerfreien Programm den 10. Platz sichern und die Freude über diesen Erfolg war riesengroß.

Am Samstagabend hatte der niederländische Cheerleadingverband alle Teilnehmer zu einer großen Cheerleader-Party eingeladen. Für die Lady Devils, die ihren Wettkampf ja bereits hinter sich hatten, war es eine schöne Möglichkeit, die erfolgreiche Saison ausklingen zu lassen. Das Jugendteam des Auerbacher Vereins sorgte in Bezug auf die Partyteilnahme bereits am Samstagabend für eine Überraschung. Die 14 Mädels und 3 Jungs der Devilmaniacs baten doch tatsächlich ihre Trainer, am Abend im Hotel bleiben zu dürfen und nicht zur Party zu gehen, da sie ja für den Wettkampf in der Jugendaltersklasse am nächsten Tag fit sein wollten. … „Wir haben ja schließlich nicht ein dreiviertel Jahr dafür trainiert, um auf eine Party zu gehen, sondern unsere Programm morgen bestmöglich auf die Matte zu bringen.“ … Diesen erfreulichen Wunsch wollten wir unseren Juniors natürlich keinesfalls abschlagen.

So war es dann auch, dass am Sonntagmittag alle Teammitglieder der Devilmaniacs fit und munter in der Wettkampfhalle eintrafen. Dann ging alles sehr schnell – zunächst eine einstündige Erwärmung, dann letzte Mattenprobe, Passcheck und dann ging es unter dem tobenden Applaus der Deutschlandfans in der Halle auch schon raus, auf die Wettkampffläche. „Deutschland, Deutschland – jetzt geht’s los“ – dies sind die ersten Worte im[nbsp] Deutschlands-Cheers. Danach startete die Musik und jetzt galt es in 2 Minuten all dass zu zeigen, was man die letzten 9 Monate einstudiert hat. Elemente mit Höchstschwierigkeiten die unsere Mädels und Jungs ohne den kleinsten Wackler auf die Matte zaubern. Doch in der letzten Sequenz passiert ein kleiner Schönheitsfehler, eine Pyramide bleibt nicht stehen und muss 3 Sekunden vorher abgelassen werden. Bis auf dieses kleine Missgeschick war es ein lupenreines Programm doch solche Fehler werden hart von der Jury bestraft. Nun hieß es warten und schauen, was die anderen 6 Teams, die in der Kategorie Junior Coed an den Start gingen, auf der Matte präsentieren.

Doch kein Team blieb an diesem Nachmittag von kleinen Schönheitsfehlern verschont und so war vor der Siegerehrung wieder alles offen. Mit einem Treppchenplatz hatte man geliebäugelt und als der Moderator unsere Devilmaniacs als eines der besten Teams nach vorn rief, war die Freude schon enorm groß. Als dann aber die unsere Juniors weder beim Bronze-, noch beim Silberplatz aufgerufen wurden, brachen alle Dämme, denn damit war klar, dass der Titel nach Auerbach geht. Bei der anschließenden Nationalhymne flossen die Freudentränen in Strömen – sowohl bei den Aktiven, den Trainern und den Auerbacher Fans.

Und zwei neue Fans haben wir auch dazugewonnen, die zwei Busfahrer Udo und Thomas, die uns sicher nach Amsterdam und zurück chauffierten, waren am Sonntag beim Wettkampf dabei und vom Titelgewinn begeistert. Während die zwei CheerMANIA Teams auf der Rückfahrt im Bus zunächst kräftig ihren Erfolg feierten und dann schließlich einschlummerten, brachten uns Udo und Thomas am frühen Montagmorgen sicher zurück in unsere Heimatstadt.

Nähere Informationen gibt’s in unserem Reisetagebuch auf unserer Facebookseite

13 07, 2012

Meisterschafts- und Saisonabschlussfeier 2011/2012

2012-07-13T20:57:00+01:0013. Juli 2012|Allgemein|

Eine unvergessliche Saison liegt hinter uns – nun ist es Zeit zum Feiern!

Der CVV CheerMANIA lädt

alle Vereinsmitglieder, deren Angehörige und die CMA-Fans

ein zur Meisterschafts- und Saisonabschlussfeier 2011/2012

Termin: Sonntag, 15. Juli 2012

Zeit: 16.00 bis 20.00 Uhr

Ort: Festzelt im Waldpark Grünheide

[nbsp]

[nbsp]

Programmablauf:

15.40 Uhr Treffzeit für Teams: am Check In Point beim Festzelt in Grünheide
16.00 Uhr Eröffnung: Präsentation der Pokale und Einmarsch der Teams [&] Grußworte
ab 16.30 Uhr Spieleparkour sowie Grillparty
19.30 Uhr

Auswertung des Spieleparkours [&] Ehrung des CMA Cheerleaders der Saison 11/12

Alle Vereinsmitglieder erhalten jeweils wieder eine Essen- und Getränkemarke, für ein freies Essen und ein Getränk. Bitte bringt aber trotzdem etwas Kleingeld für den Flaschenpfand mit. Für Für Angehörige und Fans gibt es Verpflegung zum günstigen Preis.

[nbsp]

Zur Saisonabschlussfeier findet auch wieder die Wahl des CheerMANIA Cheerleaders der Saison 2011/2012 statt. Dafür werden erneut jeweils zwei Aktive aus allen 7 Leistungsteams von den Trainern nominiert. Die Begründung für die Nominierung findet einzelnen Team-Newsseiten unserer Homepage – oder einfach jeweils oben auf den Teamnamen klicken. Abgestimmt wird wieder geheim, per Wahlzettel. Wir sind gespannt, bei wem der Pokal für den Cheerleader des Jahres für die nächsten 12 Monate sein zu Hause finden wird und gratulieren jetzt schon allen Nominierten! Nominiert siDanke.jpgnd:

Emely Friedel
Moritz Puschmann
Sina Gerisch
Celine Richter
Patrica Hellinger
Lara Richter
Black Maniacs Michelle Tischler
Lara Kreusch
Devilmaniacs Katja Hausdorf
Philipp Willam
Lady Devils Mandy Kuhl
Anika Gündel
Devils Dynamite Anne Schaar
Vanessa Dressel

Zur Saisonabschluss- und Meisterschaftsfeier gibt es für unsere Teams auch wieder jede Menge zu gewinnen. Bei kleinen Geschicklichkeitsspielen könnt Ihr Punkte für Euer Team sammeln. Die drei punktbesten Teams erhalten wieder eine Finanzspritze für Ihre jeweilige Teamkasse (1. Platz 300 Euro, 2. Platz 200 Euro [&] 3. Platz 100 Euro). Jedes Team muss für die Teilnahme am Spieleparcour mindestens 9 verschiedene Spielpaare an den Start schicken. Ein Spielpaar besteht aus einem Aktiven des Teams und einem Elternteil. Deshalb ist es wichtig, dass Ihr Eure Eltern am Sonntag mitbringt. Jedes Spiel dauert ca. 1 Minute und die Ergebnispunktzahl wird dann notiert. Keine Angst: Es werden von Euch keine sportlichen Höchstleistungen abverlangt!

Unsere Stammtisch-Eltern haben sich auch noch einige andere tolle Überraschungen für Euch ausgedacht … aber die werden natürlich noch nicht verraten! Wir freuen uns gemeinsam mit Euch auf eine tolle Feier am Sonntag!

Mit lieben Grüßen, das Eltern-Orga-Team, die Coaches [&] der Vereinsvorstand