16 04, 2012

3 mal Gold, 2 x Silber und 1x Bronze

2012-04-16T19:13:00+01:0016. April 2012|Allgemein|

Alle CheerMANIA Team konnten zur RM Ost einen Treppchenplatz holen:
Gold gab’s für die Black Linos, die Black Maniacs und Devils Dynamite.
Silber holten die Teufelinos und die Lady Devils.
Bronze ging an die Dancing Maniacs.

Wir freuen uns über den erfolgreichen Tag in Riesa und danken unseren treuen Fans!

Die genauen Ergebnisse gibt es unter www.ccvd.de

Zu den Ergebnissen im Einzelnen:
Die Black Linos zauberten ein tadelloses Programm auf die Matte und konnten sich mit ihrer Routine nicht nur den RM Titel sichern, sondern stehen mit 7,14 Punkten auch an der Spitze des deutschlandweiten Ranking im PeeWee Level 1.

Die Teufelinos holten diesmal mit 7,48 die Silbermedaille hinter den Little Arrows aus Pirna. Auch sie zeigten ein ansprechendes und fast fehlerfreies Programm. Mit der Punktzahl konnte sich unserer PeeWee-A-Leistungsteam die Qualifikation für die DM am 12. Mai in Erfurt sichern. In der kurzen Zeit bis zur DM gilt es nun, das Programm zu festigen und bis dato unsichere Elemente zum „Stehen“ zu bringen.

Ein weiteres PeeWee Team schickten wir dieses Jahr im PeeWee Freestyle an den Start. Die Dancing M;aniacs meisten ihre erste RM-Premiere mit Bravour und konnten sich, hinter Alba Berlin und Riesa, den Bronzeplatz sichern. Bei der DM wird das Team trotz Qualifikation noch nicht antreten, da Trainer, Aktive und Eltern im ersten Meisterschaftsjahr bereits im Vorfeld die DM-Teilnahme ausgeschlossen haben.

Die Black Maniacs traten dieses Jahr erstmals in der Junior AllGirl Level 3 Kategorie an. Trotz eines kleinen Schönheitsfehlers holte unser 2. Juniorteam den RM-Titel und steht mit den 4,86 Punkten auch ganz oben der deutschlandweiten Rankingliste in dieser Kategorie.

Die Lady Devils holten in der Senior Freestyle Kategorie hinter Brockwitz mit 4,62 Punkten die Silbermedaille und sicherten sich abermals das DM-Ticket. In den Wochen bis zur DM werden die Ladys – wie bereits im Vorjahr – in einem speziellen Techniktraining mit Ronny Bartsch (Tanzstudio Plauen) an der Ausführung der Technikelemente arbeiten.

Unser Senior Coed Team Devils Dynamite konnte sich mit 5,57 Punkten die Goldmedaille in der Senior Limited Coed Kategorie sichern. Auch Devils Dynamite gelang bei der RM kein perfekter Durchlauf. Bis zur DM wird das Team deshalb weiterhin an der Sicherheit der einzelnen Elemente feilen.

Viel Zeit bleibt den 4 Auerbacher DM-Teams nicht, denn erschwerend zur kurzen Vorbereitungszeit kommt die WM-Teilnahme in der letzten Aprilwoche in Orlando dazu. Das Team welches in Orlando an den Start gehen wird, ist ein Mix-Team aus Devilmaniacs und Devils Dynamite. Somit haben beide Teams derzeit zwei komplett unterschiedliche Routinen im Repertoire. Doppelter Trainingsaufwand für diese Teams und Trainingseinschränkungen bei den anderen DM-Teams sind die logische Folge. Das diese Saison deshalb eine wahre Herausforderung für alle Vereinsmitglieder sein wird, war von Anfang an klar und und wir werden uns alle gemeinsam dieser Herausforderung stellen.

16 04, 2012

Letztes Trainingswochenende vor der WM

2012-04-16T18:28:00+01:0016. April 2012|Allgemein|

Der CVV CheerMANIA Auerbach lädt ein:

zum Abschlusstraining der Deutschen Cheerleading Nationalmannschaft und des CheerMANIA WM-Teams – in Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft 2012, welche am 26. und 27. April in Orlando/ Florida stattfinden wird.

Ort: neue Seminarturnhalle in Auerbach (Seminarstraße)

Trainingszeiten:
– am Samstag – 14. April 2012 – 10 – 20 Uhr[nbsp]
– am Sonntag – 15. April 2012 – 10 – 13 Uhr

Präsentation:
– am Sonntag – 15. April 2012 – 14.00 – 14.30 Uhr – Zuschauer sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

1 04, 2012

Saisonabschluss und Meisterschaftsfeier

2012-04-01T17:47:00+01:0001. April 2012|Allgemein|

Liebe Vereinsmitglieder, am kommenden Freitag, dem 8. Juli,[nbsp]wird nicht trainiert sondern gefeiert! Eine ereignissreiche Saison geht zu Ende und wir wollen diese gern gemeinsam mit Euch ausklingen lassen. Die Veranstaltung findet im VfB Stadion in Auerbach statt. Los geht’s um 17.00 Uhr – offizielles Ende ist gegen 20.00 Uhr. Alle Vereinsmitglieder, Eltern, Großeltern, Geschwister und Fans sind herzlich eingeladen.

Sollte das Wetter nicht richtig mitspielen, verlegen wir die Feier ins Bierzelt im Stadion bzw. in die VfB Clubgaststätte am Ziegeleiweg (am Vordereingang des Stadions). Bitte unsere Homepage diesbezüglich im Auge behalten.

Spieleparcour
Zur Saisonabschluss- und Meisterschaftsfeier gibt es für unsere Teams auch wieder jede Menge zu gewinnen. Bei kleinen Geschicklichkeitsspielen könnt Ihr Punkte für Euer Team sammeln. Die drei punktbesten Teams erhalten wieder eine Finanzspritze für Ihre jeweilige Teamkasse (1. Platz 300 Euro, 2. Platz 200 Euro[nbsp][&] 3. Platz 100 Euro). Jedes Team, welches am Spieleparcour teilnehmen möchte, muss mindestens 5 Spielpaare an den Start schicken. Ein Spielpaar besteht aus einem Aktiven des Teams und einem Elternteil. Die Spielpaare der jeweiligen Teams können sich am Freitag direkt vor Ort anmelden.
Jedes Spiel dauert jeweils 1 Minute. Danach wird die Anzahl der erledigten Ausgaben in eine Punktzahl umgewandelt. Keine Angst: Es werden von Euch[nbsp]keine sportlichen Höchstleistungen abverlangt!

/

Folgende Spiele sind zu absolvieren:
– Pustebootfahrt
– Torwandschießen
– Riesenmikado
– Pomzielwurf
– Laufmemory
– Blindfarbenball
– Schüsselball
– Stapelpyramide
– Kartenordnen


CheerMANIA Cheerleader der Saison Natürlich werden wir bei unserer Saisonabschluss- und Meisterschaftsfeier auch wieder den Cheerleader der Saison aus unseren 6 Leistungsteams wählen. Die Trainer der Teams haben in den letzten Tagen die Köpfe zusammengesteckt und jeweils 2 Teammitglieder auf die Wahlzettel gesetzt. Nominiert sind:

/Black Linos
– Scarlet Körner
– Isabell Jopp Teufelinos
– Joseline Schwochow
– Isabell Jacob Black Maniacs
– Maria Becker
– Emma Rüggeberg Devilmaniacs
– Philine Geipel
– Jessica Thoß Lady Devils
– Nathalie Göldner
– Ines Petzold Devils Dynamite
– Charlotte Zeitz
– Laura Seifert



Die Begründung für die jeweilige Nominierung findet Ihr auf den entsprechenden Teamseiten auf unserer Homepage – einfach oben in der Menüleiste auf Teams klicken, das entsprechende Team auswählen und auf die Teamsnews klicken. Abgestimmt wird geheim, per Wahlzettel. Wir sind gespannt,[nbsp]bei wem[nbsp]der Pokal für den Cheerleader des Jahres für die nächsten 12 Monate sein zu Hause finden wird.

Wir freuen uns auf Euch und hoffen auf zahlreiche Teilnehmer.

Liebe Grüße, Eure Trainer und der Vereinsvorstand.

1 04, 2012

Black Maniacs Groupstunts starten in Perleberg

2012-04-01T17:39:00+01:0001. April 2012|Allgemein|

Am kommenden Samstag werden 2 Groupstunts unserer Black Maniacs in Perleberg bei den Crown Awards in der Kategorie Junior Groupstunt an den Start gehen.

Beide Groupstunts haben sich in den letzten Wochen intensiv auf die Meisterschaft vorbereitet und viele neue Elemente einstudiert. Alle Teammitglieder der beiden Groupstunts werden erstmals in einer Spezialkategorie antreten.

Einen Tag vor[nbsp]der Generalprobe erhielten wir die Nachricht, dass Denise, einer der Flyer, derzeit leider im Krankenhaus liegt und somit nicht mit nach Perleberg reisen kann. Daraufhin haben beide Groupstunts gestern im Abschlusstraining ihre Besetzungen umgestellt und kurzerhand ein neues Mitglied eingebaut. Romy Toth, welche zur DM noch bei den Teufelinos angetreten ist, wird nun am Wochenende ihren Einstand als Base in einem Junior Groupstunt geben.

Am Freitagvormittag[nbsp]reisen die Groupstunts gemeinsam mit ihren Coaches Nadja und Martin mit dem Zug nach Brandenburg und übernachten dort in einer Turnhalle. Am Samstag heißt es dann für alle Daheimgebliebenen Daumen drücken – um 13.25 Uhr eröffnen die Black Maniacs I die Meisterschaft. Die Black Maniacs II folgen[nbsp]um 13.40 Uhr. Neben den 2 Groupstunts unserer Black Maniacs werden noch 5 weitere Stunts in dieser Kategorie an den Start gehen.

Liebe Black Maniacs, wir sind sehr stolz[nbsp]auf die großen Fortschritte, die ihr in den letzten Wochen im Stuntbereich gemacht habt und wünschen Euch in Perleberg viel Erfolg!
Liebe Denise – wir wünschen Dir gute Besserung!

1 04, 2012

Black Maniacs Groupstunts holen Silber und Bronze in Perleberg

2012-04-01T17:38:00+01:0001. April 2012|Allgemein|

Unsere beiden Groupstunts der Black Maniacs konnten in Perleberg mit tollen Leistungen überzeugen und sich damit die Silber- und die Bronzemedaille bei den Crown Awards 2011 sichern. Herzlichen Glückwunsch an die 10 Mädels! Aber nun alles der Reihe nach: Nach einer turbulenten Vorbereitungszeit war es endlich soweit: erstmals traten 2 Groupstunts der Black Maniacs zu einer offenen Cheerleading Meisterschaft. Dies war jedoch nicht die einzige Premiere, die gefeiert werden durfte, denn diesmal wurde mit der Bahn gereist. Am Freitag, den 17. Juni starteten wir – 10 Mädels, Martin und Nadja – die Fahrt vom Zwickauer Hauptbahnhof ins schöne Brandenburg. Nach einer Bahnfahrt-Duchhalte-Zauberpille , 3 Mal Umsteigen, 6 Stunden Reisezeit und ohne besondere Vorkommnisse erreichten wir, in den frühen Abendstunden, das Ziel – Perleberg, Rolandhalle. Schnell wurde die Umkleidekabine zum neuen Ankleidezimmer mit angrenzenden Wellnessbereich erklärt und ein Hallensegment zum riesigen Spiel- und Schlafzimmer. Die Zeit bis zum Abendessen nutzten wir noch einmal, um unseren Programmen den letzten Schliff zu geben. So wurden die Routinen noch einmal überarbeitet, mit kleinen Choreoelementen verfeinert und einzelne Elemente nochmal geprobt. Denn aufgrund der beiden krankheits- [&] verletzungsbedingten Ausfälle, die kompensiert werden mussten, blieb dafür im Training keine Zeit mehr. Nach der kurzen Trainingseinheit durften wir uns mit leckerer Pizza und gesundem Salat stärken. In der Rolandhalle liefen während dessen die letzten Vorbereitungen für die Crown Awards. Es wurden Banner aufgehängt, die Mattenfläche aufgebaut, Stuhlreihen für das Publikum platziert und und und…Gegen 22 Uhr löste sich der Trubel in der Halle auf und es kehrte Ruhe ein. Nachdem auch wir unser Nachtlager aufgeschlagen hatten, wurde es sich gemütlich gemacht. Doch da man nicht sehr oft mit nur 12 Personen in einer 3-Felder-Halle nächtigt, verzögerte sich die Nachtruhe etwas. Hinzu kamen außerdem ein kleines bisschen Aufregung und das heiße Klima in der Halle. Doch irgendwann siegte die Müdigkeit. Wie vorhersehbar war die Nacht sehr kurz. Punkt 6:30 Uhr kam das Putzpersonal und wir wurden geweckt. Während Martin und Nadja sich um das Frühstück kümmerten, machten wir in der Halle klar Schiff. Wir verbrachten einen entspannten Vormittag. Zwischen 10 und 11 Uhr fanden sich die ersten Teams am Wettkampfort ein und wir machten uns bereit für unser Runthrough. Im Bauch setzte nun doch das erste Kribbeln ein, aber beide Groupstunts zeigten ihre Routinen fehlerfrei. Bis zum offiziellen Meisterschaftsbeginn war in unserer Umkleidekabine die Styling-Abteilung geöffnet: Haare wurden frisiert, die Schleifen gerichtet und die Gesichter geschminkt. Mit der Uniform als i-Tüpfelchen waren wir nun gewappnet für die erste Meisterschaft, auf der wir jeweils nur zu fünft auf der Matte stehen mussten. Erneutes Warm up, Streching und Einstunten standen nun auf dem Plan, denn nach der Eröffnung der Crown Awards mussten die Black Maniacs I als erstes Team des Tages die Jury von sich überzeugen. Dem Nesthäckchen Maria sah man die Aufregung deutlich ins Gesicht geschrieben, doch als Flyer meisterte sie ihre Groupstuntpremiere zusammen mit ihren 4 Bases mit Bravur. Zufrieden und glücklich konnten die 5 Mädels jetzt ihren Teamkameraden die Daumen drücken, welche nur ein paar Teams später an der Reihe waren. Noch vom Mattenrand aus schauten Sabrina, Emma, Melli, Michelle und Cora zusammen mit den Zuschauern ihren Trailer an und eine Minute später standen sie schon als Black Maniacs II auf der Matte. Die Aufregung war wie weggeblasen und mit tollem Spirit und sauberen Stunts war auch ihre Premiere im Junior Groupstunt geglückt. Bis zur Siegerehrung konnten wir die kleine Meisterschaft in vollen Zügen genießen und die anderen Teams anschauen. Nachdem alle Teilnehmer ihre Routines gezeigt hatten, konnten wir uns die Zeit beim „wer-hält-am-längsten-eine-Liberty“ und „wer-wirft-den-höchsten-Pencil“ – Contest vertreiben. Mit der Bronce-Medaille , die der Black Maniacs Groupstunt mit Sarah, Marlen, Romy, Maria und Anne erreicht hatte, und einem tollen 2. Platz durch die Black Maniacs II, konnten wir uns mit unseren mitgereisten Fans zufrieden und ein wenig stolz auf die lange Fahrt nach Hause machen. In diesem Zusammenhang ein großes Dankeschön an Mama [&] Papa Becker, Hertel und Rüggeberg für die tolle Unterstützung und die wohlbehaltene Rückfahrt in die Heimat.

1 04, 2012

Black Linos Radiobeitrag von Bernd Schädlich gewinnt Hörfunkpreis Mitteldeutschland

2012-04-01T17:36:00+01:0001. April 2012|Allgemein|

Während wir hier in Auerbach unseren Saisonabschluss feierten, halten die aufgekratzenten Stimmen unserer Black Linos durch das Schloss Schkopau. Dort wurden am 8. Juli die Hörfunkpreise 2011 für Mitteldeutschland verliehen. Black Linos Papa und Vogtlandradio Moderator Bernd Schädlich hat für seinen Beitrag „Die Black Linos auf dem Weg zur Regio 2011“ in Schkopau den Sonderpreis „Sport“ erhalten. Die Beitrag zeigt „dass es Qualitätsjournalimus auch beim privaten Radio gibt„, sagte Albrecht Steinhäuser, Vorstands-vorsitzender der Versammlung der Medienanstalt Sachsen-Anhalt. Bernd Schädlich hatte beim Training, zur RM-Generalprobe und auch bei der RM selbst die Black Linos und ihre Trainer begleitet und auch immer wieder O-Töne gesammelt. Herausgekommen ist eine mitreisende und lebendige Reportage, die echtes Gänsehautfeeling garantiert. Der Beitrag ist übrigens unter dem Menüpunkt Medien auch auf unserer Homepage online.

Wir freuen uns, gratulieren Bernd Schädlich und dem Vogtlandradio ganz herzlich und bedanken uns noch einmal für die packende Berichterstattung, die den Sonderpreis wirklich verdient hat!

1 04, 2012

Joceline Schwochow ist Cheerleader der Saison 2010/2011

2012-04-01T17:33:00+01:0001. April 2012|Allgemein|

Eine der Kleinsten war am Ende die Größte! Seit 5 Jahren wird in unserem der Cheerleader des Jahres gewählt und bisher ging der Titel immer an Mitglied aus den Senior- oder Juniorteams.[nbsp]Jetzt hat es erstmals ein PeeWee geschafft: 28 der insgesamt 101 abge- gebenen Stimmen, konnte Joseline Schwochow auf sich vereinen … und das obwohl sie gestern vor Ort gar nicht dabei sein konnte. Josy liegt derzeit mit Windpocken im Bett. Somit nahm Josys kleine Schwester, Lillian Schwochow (White Linos), den Pokal bei der Saisonabschlussfeier stellvertretend entgegen. Da aber das VfB Stadion unweit von Josy’s zu Hause ist, wurde der Pokal gleich gestern noch überbracht und im Krankenbett wurde auch noch ein Bild geschossen.

Joseline wurde von den Trainern nominiert, da sie[nbsp]in den letzten 12 Monaten große sportliche Fortschritte gemacht hat und – nicht nur im Training – sehr hart an ihren Bodypositions gearbeitet hat, denn diese sind ihr nicht leicht gefallen.[nbsp]Sie ist im[nbsp]Training stets aufmerksam und versucht[nbsp]die Tipps der Trainer immer schnellstmöglich umzusetzen. Josy ist ihren Teammitgliedern gegenüber sehr kameradschaftlich und hilft als[nbsp]Co-Trainer jede Woche sogar schon bei den White Linos aus.

Wir gratulieren unserer Josy ganz herzlich und wünschen Ihr, dass die Windpocken sich schnell wieder verabschieden! Doch nicht nur den Pokal für den Cheerleader der Saison gab es gestern zu gewinnen. Auch die einzelnen Teams unseres Vereins konnten gestern beim Spieleparcour absahnen. Die Teammitglieder mussten jeweils ein Elternteil, Schwester, Bruder, Patenonkel oder Fan zum mitspielen animieren. Es ist immer wieder toll, welchen Kampfgeist die Eltern und Fans entwickeln. Es wurden sich keine Punkte geschenkt und keine Mühen gescheut – sogar „Profis“ wurden engagiert. So hatten die White Linos gestern kurzerhand Kevin Hampf vom VfB Auerbach als Paten-Mitspieler gewonnen, der sich nicht nur beim Torwandschießen für unsere Kleinsten mächtig ins Zeug legte. Am Ende war es sehr knapp und alle Teams lagen punktemäßig sehr nah beeinander. Die Treppchenplätze waren für einige doch überraschend, denn diesmal konnten sich unsere beiden Danceteams (Senior [&] Junior) gegen die Cheerteams des Vereins durchsetzen.

  • Gold und damit 300 Euro für die Teamkassen gehen an die Lady Devils (258 Punkte)
  • Silber und damit 200 Euro für die Teamkasse gewann unser neues Jugend-Danceteam (254 Punkte)
  • Bronze und 100 Euro gehen an die Black Maniacs (252 Punkte)

Vielen Dank an alle Mitspieler und alle Helfer! Vielen Dank an unsere Aktiven für diese tolle Saison! Wir wünschen allen Schülern schöne Ferien und freuen uns, Euch nächste Woche beim Training zu sehen.[nbsp]

1 04, 2012

RM 2012 – Hit it!

2012-04-01T17:24:00+01:0001. April 2012|Allgemein|

Die Stunden sind gezählt und die Vorbereitungen abgeschlossen.
Insgesamt 6 CMA Teams werden am Samstag in Riesa an den Start gehen:

Black Linos (13:38 Uhr)
Teufelinos (15:30 Uhr)
Black Maniacs (12:14 Uhr)
Dancing Maniacs (18:28 Uhr)
Lady Devils (19.00 Uhr)
Devils Dynamite (16:15 Uhr)

Wir haben jetzt schon allen Grund stolz auf uns zu sein.
Egal welche Platzierungen am Samstag erreicht werden, alle Teams haben sich[nbsp]weiterentwickelt und sehr gut zusammengefunden.

Lasst uns mit viel Spass zeigen, was wir[nbsp]leisten können[nbsp]und unseren Fans eine gelungene Show bieten!

Busabfahrtszeiten:

Black Linos, Black Maniacs
Treff 6:30 Uhr unterer Bahnhof Auerbach
Abfahrt 7:00 Uhr

Fans, Teufelinos, Devilmaniacs, Dancing Maniacs, Lady Devils, Devils Dynamite
Treff[nbsp]8:30 Uhr unterer Bahnhof Auerbach
Abfahrt 9:00 Uhr