28 06, 2022

Anne wird vom Vogtlandkreis geehrt

2022-06-28T17:53:22+01:0028. Juni 2022|Allgemein|

🌟UNSER ANNE WURDE VOM VOGTLANDKREIS FÜR IHR ENGAGEMENT IM EHRENAMT GEEHRT🌟

Die Liste Ihrer Funktionen und Ämter im Laufe ihrer mehr als 20-jährigen Vereinszugehörigkeit ist lang; Gründungsmitglied im Jahr 2003, ehemals aktive Sportlerin und Headcoach der CMA-Teams in allen Altersklassen, Sportliche Leiterin bei CheerMANIA, stellvertretende Vereinsvorsitzende, ehemalige Bundeskadertrainerin und aktuell sportliche Leiterin des Bundesverbandes CCVD. Außerdem konnte sie in ihrer Funktion als Trainerin über die Jahre zahlreiche Erfolge bei Meisterschaften im regionalen und im bundesdeutschen Vergleich erzielen. Sogar einen Europameistertitel und einen Vize-Europameistertitel konnte Anne durch kontinuierliche Weiterentwicklung der Leistungen Ihren Mannschaften erringen. Das sind die Fakten, auf die sich man sich bei einer Würdigung ihrer Leistung für den Verein und den Sport reduzieren könnte. Aber dahinter steckt eigentlich viel mehr. Denn die Treppchenplätze der Auerbacher kamen nicht von Ungefähr. Mit ihrem eigenen unverwechselbaren Stil setzten die Wettkampf-Programme der CheerMANIA-Cheerleader damals neue Maßstäbe im Deutschen Cheerleading. Anne und ihr Trainerteam legten erstmals besonderen Wert auf Genauigkeit und Synchronität und setzten so den Grundstein für das heutige Leitbild des Deutschen Cheerleading und Cheerperformance Verbandes: „perfection before progression“, also Perfektion vor Fortschritt. Mit ihrer Idee vom Cheerleading prägte Anne Tiepner diesen Sport maßgeblich. In der Cheerleader-Szene wurde sogar der Begriff „Powerbach“ erfunden und gilt seitdem als Synonym für den Stil von CheerMANIA Auerbach. Außerdem gestaltet sie die junge, dynamische Sportart über die Grenzen des Vogtlandes hinaus und leistet wertvolle Arbeit zur Steigerung des öffentlichen Ansehens des Cheersports – besonders im Hinblick auf ihre Funktion als Fachbereichsleiterin für Leistungssport im Deutschen Verband.
Seit über 20 Jahren findet Anne als Coach stets das richtige Maß zwischen „Zuckerbrot und Peitsche“ und ist durch ihren Art zum Vorbild einer neuen jungen Trainergeneration bei CheerMANIA geworden. Dabei ist besonders bemerkenswert, dass es ihr gelingt den Trainer-Nachwuchs auszubilden, ihre Erfahrungen bestmöglich weiter zu geben und neben sich Platz zu lassen, um langfristig den Weg für eine zukünftige junge Trainer-Riege zu ebnen.

Es ist beeindruckend, wie die 37-jährige junge Mama den Spagat zwischen Beruf, Familie und Ehrenamt schafft und mit wieviel Leidenschaft sie Cheerleading lebt.

Wir, der CVV-Vorstand sind unglaublich stolz auf die Arbeit, die Anne Tiepner für den Verein leistet und hoffentlich noch lange leisten wird. Wir und die gesamte CMA-Family möchten ihr auf diese Weise von Herzen für ihr Engagement danken und sind überzeugt, dass Sie diesen Preis und die damit verbundene Ehrung mehr als verdient hat.

14 06, 2022

RÜCKBLICK DEUTSCHE (POKAL) MEISTERSCHAFT

2022-06-28T17:37:29+01:0014. Juni 2022|Allgemein|

Die D(P)M ist vorbei und wir möchten euch kurz von diesem schönen Wochenende berichten. 😍
Mit einer tollen Routine begeisterten unsere Kleinsten die Zuschauer in der SACHSENarena in Riesa. 😍 Die Black Linos landeten in der Kategorie „Peewee Cheer Level 0“ auf dem fünften Platz. 🥳😍
Unsere Devilmaniacs („Junior AllGirl Lv. 3“) konnten sich trotz kleiner Fehler einen Platz auf dem Treppchen sichern und holten sich die Bronzemedaille. 🥳😍
In der Kategorie „Junior Cheer Lv. 2“ brachten unsere Black Maniacs die Halle zum Beben und zeigten mit einer perfekten Routine, was in ihnen steckt. Am Ende sicherten sich die 17 Mädels und Jungs den fünften Platz. 🥳😍
Und last but not least, unsere Seniors. Devils Dynamite starteten in der Kategorie „Senior Coed Lv. 4“ und kamen leider auch nicht ganz fehlerfrei durch die Routine. Dennoch konnten unsere Seniors die Goldmedaille und den Titel „Deutscher Pokalmeister“ mit nachhause nehmen. 🥳😍
Alles in allem war es nicht nur eine aufregende und schöne, sondern auch ein wichtige Meisterschaft! Nach den letzten zwei Jahren konnten unsere Sportler und Sportlerinnen endlich wieder eine „ganz normale“ Meisterschaft genießen! Wir sind wahnsinnig stolz auf die Leistungen unserer Teams. ❤️
Im gleichen Atemzug möchten wir uns bei unseren Coaches und Fans bedanken! Ohne die einen wären wir gar nicht bei einer Meisterschaft und ohne die anderen wäre die Meisterschaft nicht einmal halb so schön. ❤️
An dieser Stelle auch ein großes Dankeschön an unsere Betreuer.
Ganz viel Liebe geht außerdem an die gesamte Cheersport-Gemeinde raus…wir haben am Wochenende wieder soooo viele tolle Menschen getroffen und viele liebe Worte von zahlreichen Teams erhalten. Deswegen lieben wir diesen Sport so. ❤️